ak22 – Affiliate Marketing: Internet Entrepreneur & Search Marketer

Facebook Ads Tipps

Bei Facebook kommt es immer auf den ersten Tag an. Sobald ein Ad freigeschaltet wurde und für 24 Stunden gelaufen ist, kann man sagen ob es noch Potential hat oder nicht. Hier ein paar Infos zu FB Ads:

  • Wenn die Anzeige am ersten Tag eine Klickrate hatte die unter 0,07% liegt, wird sie mit ziemlicher Sicherheit keine Impressions mehr abbekommen. Man kann versuchen, den Klickpreis zu erhöhen, aber die Anzeige wird definitiv relativ weit unten angezeigt. Meistens unwahrscheinlich, dass sie sich noch erholt.
  • Trick: Sobald eine Anzeige genehmigt wurde, gleich pausieren und 5-10 weitere über die Funktion „Create a similar Ad“ erstellen. Diese Ads bekommen oftmals relativ viele Impressions.
  • Niemals die Funktion „Create a similar Ad“ auf eine Anzeige anwenden, die schlecht performt hat.
  • Umso besser die Klickrate, umso geringer ist der Klickpreis. Tight targeting & split testing!

Google Insights zeigt einem sehr schön die Locations an, in denen nach einem bestimmten Keyword am meisten gesucht wird. Nutze diese Information in deinem Targeting.

targeting

Facebook expandiert in viele Länder, besonders Italien ist im Moment sehr stark am wachsen.

Direct Linking ist prinzipiell möglich, wird jedoch nicht immer genehmigt. Vor allem lohnt es sich in 85% der Fällen eine Landingpage zu entwerfen.

Viel Glück!

You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed.