ak22 – Affiliate Marketing: Internet Entrepreneur & Search Marketer

Vorsicht bei privaten Affiliate Programmen

Dieser Beitrag wird sicherlich die Affiliate Netzwerke erfreuen, denn positives habe ich leider nicht zu berichten.

In vielen Fällen bietet ein Merchant ein privates Affiliate Programm an, das über eine eigene Software läuft und in der Regel höhere Provisionen bietet, da die Netzwerkgebühren wegfallen. Nicht selten fehlen hier wichtige technische Voraussetzungen wie z.B. SubID Tracking, doch wenn die Kohle stimmt drückt man auch gerne mal ein Auge zu.

Ich habe das Thema aus aktuellem Anlass aufgegriffen, unser Fallbeispiel ist das Partnerprogramm von MusicFlat.FM. Am 15.01.09 gab es eine Promotion zu diesem privaten Affiliate Programm über verschiedene Kanäle. Auf affiliatepr.de gibts einen kleinen Überblick: Top Provisionen (gestaffelt), kostenlose Support Hotline und sogar stornofreie Leads. Na wenn das mal nicht verlockend klingt. Abgewickelt wird alles über das interne Affiliate Programm was damals über musicflat.fm/partner gelaufen ist, unter www.musicflat.fm/partner/affiliate/ sieht man sogar noch wie es ausgesehen hat. Mittlerweile leiten die meisten Links auf megaclix.de weiter. Damals war MusicFlat ein Angebot der PayPlus GmbH, jetzt ist es eine eigene GmbH, zu der jedoch auch jegliche Kontaktversuche scheitern.

Es gab viele Affiliates die für MusicFlat vier bis fünfstellige Provisionen generiert haben, vor allem die attraktive Staffelung der Leads brachte viel Potential mit sich. Doch wo ist der Haken?

MusicFlat.FM zahlt nicht. Mittlerweile leitet sogar musicflat.fm/partner/affiliate/login.php auf „megaclix.de“ weiter. Die Telefonnummer hat noch nie wirklich funktioniert und Support Tickets wurden gegen „Ende“ ebenso nicht beantwortet. Auch Kontaktversuche mit der PayPlus GmbH scheitern. Und Megaclix? Natürlich auch keine Reaktion.

Genau solche Fälle rechtfertigen z.B. die Netzwerkgebühren. Bei Zanox, CJ, Affili.Net, FinanceAds, etc. weiß ich, dass ich meine Provision pünktlich erhalte. Höhere Provisionen bei privaten Networks sind zwar verlockend doch man kann damit am Ende deutlich mehr Stress haben. Vor allem wenn man auch noch selbst aktiv Geld via z.B. PPC investiert hat und dann die Zahlung schlichtwegs zu platzen droht. Bei den Networks muss ich mir weder Gedanken über die Zahlungsfähigkeit machen, noch muss ich meinem Geld hinterher rennen. Und wenn ich Fragen hab gibts auch eine Telefonnummer die funktioniert.

Was mich nicht wundert, bei Abakus gibts schon ein ganzes Thema darüber: Megaclix und MusicFlat.FM Betrug.

Finger weg von MegaClix und MusicFlat.FM!

Das soll nicht heißen, dass private Affiliate Programme grundsätzlich schlecht sind, doch man sollte gründlich recherchieren bevor man tatsächlich Umsätze dafür generiert. Ein positives Gegenbeispiel wäre z.B. das direkte Partnerprogramm von BAUR. Große Marke, seriöses Partnerprogramm, direkter Kontakt, man weiß mit wem man es zu tun hat.

Ein kleiner Leitfaden für private Partnerprogramme:

  • Holt euch wenn ihr die Möglichkeit dazu habt Auskünfte über die Firma ein, auch finanzieller Art
  • Welche Rechtsform hat die Firma? Wenn es eine LTD ist sollte schonmal gründlicher recherchiert werden
  • Überprüft, ob das Programm auch über seriöse Affiliate Netzwerke läuft (positiv)
  • Wie lange gibt es das Partnerprogramm schon?
  • Funktioniert die Kontakt E-Mail bzw. die Telefonnummer?
  • Erscheinen negative Ergebnisse wenn man nach dem Partnerprogramm in Google sucht?
  • Überprüft die technischen Gegebenheiten der Software
  • Macht einen Test-Lead oder Sale um zu checken, ob die Software überhaupt funktioniert
  • Wann gibt es eine Auszahlung, wie wird ausgezahlt?
  • Erstmal nur soviel Provisionen generieren, bis der Mindestauszahlungsbetrag erreicht ist, z.B. 100€. Wenn die Auszahlung klappt ist das schonmal ein gutes Zeichen
  • Ist das Partnerprogramm rechtlich in Ordnung? (Wer erinnert sich an NetArena?)

Letztendlich kann ich nur sagen, meldet euch nicht bei jedem X beliebigen privaten Partnerprogramm an. Der zusätzliche Aufwand lohnt sich meistens nur in wenigen Fällen und umso ärgerlicher ist es, wenn man seinem Geld hinterher rennen muss.

  • Hallo wer kann mir Infos geben über http://www.superclix.de.

    Ist dieser Affilinetzwerkanbieter ein seriöser Affilianbieter ??

    Ich hoffe doch .

    Danke und gruss Hans.

  • Hi Hans,

    klar, soweit ich weiß sind die 100% seriös. In diesem Beitrag geht es jedoch um „Megaclix“.

    Grüße,
    Andreas

You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed.